Lehrgang – Inhalt

Hilfe und allgemeine Information über Ahnenforschung findet man mittlerweile im Internet viel. Vertiefendes gibt es kaum. Der Lehrgang bietet in insgesamt 9 Modulen (+ 1 Wahlmodul) eine umfangreiche Einschulung in Theorie und Praxis der Genealogie. Kirchliche Quellen (nicht nur Matriken), Grundherrschaftliche und zahlreiche andere Quellen werden intensiv besprochen, Lösungen für viele kleine Probleme erklärt. Das Lesen der Kurrent-Schrift in kirchlichen und grundherrschaftlichen Quellen sowie die Interpretation und effiziente Arbeitsweise mit Quellen sind ein zentrales Thema des Lehrganges und werden anhand zahlreicher Beispiele erklärt.

Mit einer Gesamtdauer von 31 Stunden (optional 4 zusätzlichen Stunden im Wahlmodul) steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um die Forschungsmöglichkeiten intensiv zu erlernen und zu trainieren. Am Ende dieser praxisorientierten Ausbildung werden Sie somit in der Lage sein, Ihre Vorfahren zügig zu erforschen.

Kursdetails:

Ort: 1070 Wien, Hotel Intercity, Mariahilfer Straße 122

Dauer: Jedes Modul besteht aus 4 Einheiten á 50 Minuten

Ablauf/Einteilung

Modul 1: Kirchliche Quellen Montag 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 2: Kurrent in kirchlichen Quellen Teil 1 Montag 13:00 – 17:00 Uhr
Modul 3: Grundherrschaftliche Quellen Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 4: Kurrent in grundherrschaftlichen Quellen Teil 1 Dienstag 13:00 – 17:00 Uhr
Modul 5: weitere Quellen + Beginn der Ahnenforschung Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr
Wahlmodul: Digitale Quellen und ihre Verknüpfung Mittwoch 13:00 – 17:00 Uhr
Modul 6: Probleme und Lösungen Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 7: Kurrent in kirchlichen Quellen Teil 2 Donnerstag 13:00 – 17:00 Uhr
Modul 8: Kurrent in grundherrschaftlichen Quellen Teil 2 Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 9: Praktische Beispiele Freitag 13:00 – 17:00 Uhr

Anmerkung: die Reihenfolge der Module kann vom Kursleiter geändert werden, jedoch wird das Wahlmodul bei jedem Kurs am Mittwoch Nachmittag abgehalten. Mehr Informationen zu den Modul-Inhalten finden Sie unter dem Menüpunkt Programm.

Kursunterlagen: Das Buch „Der Weg in die Vergangenheit“ wird als Skriptum vorausgesetzt. Das Buch ist über die Internetseite www.GenBuch.eu erhältlich. Im Lehrgang selbst gibt es kein Skriptum, sondern lediglich Arbeitsbehelfe. Mitzunehmen sind einfaches Schreibmaterial und Konzentration.

ACHTUNG: Es wird ein eigenes notebook benötigt. Auch wenn Ahnenforschung auf einem PAD theoretisch funktioniert, empfehle ich ein notebook mit einem großen Monitor, sowie eine (Funk-)Maus. Das Notebook muss über einen WLAN-Zugang verfügen sowie über ein office-Paket (MS-Word, MS.-Excel, OpenOffice, LibreOffice etc.). Vom Veranstalter kann gegen Kostenersatz von EURO 150,– für die Dauer des Lehrganges ein notebook zur Verfügung gestellt werden. Anmerkung: Anmeldung dazu spätestens 4 Wochen vor Beginn des Lehrganges.

Anmeldung: ausschließlich über das Anmeldeformular dieser Seite.

Anzahl der Teilnehmer: 10 bis maximal 20

Kosten:
9 Module: EURO 490,–
Wahlmodul: 70,–
Der Lehrgang kann ausschließlich in seiner Gesamtheit gebucht werden, eine Buchung einzelner der neun Module ist nicht möglich. Das Wahlmodul kann optional und ausschließlich bei Buchung des Gesamtlehrganges zusätzlich gebucht werden. Der Teilnahmebetrag ist bei Anmeldung zu begleichen.